18 April 2017

Ankündigung

IFLAs Globale Vision startet!

English | Русский | Español | 简体中文 | العربية | français

Cрпски

Die ständig zunehmende Globalisierung stellt das Bibliothekswesen vor neue Herausforderungen, die nur durch eine umfassende globale Antwort aus einem vereinten Bibliothekswesen überwunden werden können.

Die Diskussion der IFLA zur Globalen Vision, die heute offiziell in Athen gestartet wurde, bringt tausende Vertreterinnen und Vertreter aus dem Bibliotheksbereich weltweit zusammen, um herauszufinden, wie eine miteinander vernetzte Bibliothekscommunity die Herausforderungen der Zukunft meistern kann.

Im Anschluss an den Kick-Off-Workshop in Athen, Griechenland, startet und fördert IFLA diese globale Diskussion im Rahmen einer Reihe von hochrangigen Treffen und Workshops in verschiedenen Teilen der Welt.

IFLA Global Vision

Sehen Sie sich dazu unsere neue Webplattform für die Diskussion der IFLA zur Globalen Vision an: globalvision.ifla.org

Zahlreiche Treffen und Online-Diskussionen [#iflaGlobalVision], die von Bibliothekarinnen und Bibliothekaren weltweit durchgeführt werden, werden auf dem Schwung aufbauen, mit dem in Athen gestartet wurde. Gleichzeitig bietet diese spezielle „Global Vision“ Website zentrale Informationen über die Initiative und wird unterstützende Materialien sowie interaktive Prozesse anbieten (zum Beispiel Echtzeit-Wahlen), die eine aktive Teilnahme an dem Prozess möglich machen, mit dem künftige Herausforderungen benannt und Aktivitäten gewichtet werden, die das Bibliothekswesen durchführen könnte.

Bereit, die Herausforderungen der Zukunft zu bewältigen? Lassen Sie von sich hören!

Die Folgerungen aus diesem Austausch werden zusammen mit den Daten aus den Abstimmungen von der IFLA gesammelt und analysiert. Dieses einzigartige Material wird eine Basis für den IFLA Global Vision-Bericht bilden, der Anfang 2018 veröffentlicht wird. Auf der Grundlage des Berichts wird das Bibliothekswesen konkrete Arbeitspläne dazu  entwickeln, wie unsere gemeinsame Vision der Zukunft in die Praxis umgesetzt werden kann.

Wir sind fest davon überzeugt, dass nur ein vereintes und eng vernetztes Bibliothekswesen in der Lage sein wird, eines der wahren Potentiale von Bibliotheken zu erfüllen: informierte und partizipative Gesellschaften aufzubauen, in denen jedes Mitglied lesen und schreiben kann.

Gemeinsam gestalten wir die Zukunft: Machen Sie mit!

Gerald Leitner
IFLA Generalsekretär

yellow line

Greece, iflaGlobalVision, Future of libraries