21 August 2017

From the Annual Conference

Volle Fahr voraus für das International Advocacy Programme der IFLA!

English | 简体中文 | Español | Русский | français | العربية

Libraries, Development and the UN2030 Agenda

Das International Advocacy Programme (IAP) der IFLA ist ein kapazitätsbildendes Programm, das die Rolle, die Bibliotheken bei der Planung und Implementierung der UN 2030 Agenda und der Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) spielen können, unterstützt und fördert.

Die IFLA ist dazu da, ihre Mitglieder zur stärken. Wir arbeiten daran, die Dienstleistungen der Bibliotheken zu verbessern und ihnen eine deutlichere, öffentliche Stimme zu geben. Das International Advocacy Programme (IAP) bringt diese Vorhaben zusammen. Indem wir Bibliotheken bei der Erklärung, welchen Beiträge sie für ihre Gemeinschaften leisten, unterstützen, helfen wir ihnen dabei, die Entscheidungsträger, die für die Festlegung von Richtlinien und Etats, Gesetzen und Regulierungen verantwortlich sind, davon zu überzeugen, dass Bibliotheken essentielle Partner für Entwicklung sind.

Die UN 2030 Agenda hat mit der Darlegung eines ambitionierten Spektrums an Zielsetzungen für Regierungen die Möglichkeit geboten, das IAP zu fokussieren. Das Programm bietet eine Struktur, anhand derer aufgezeigt werden kann, wie Bibliotheken dabei helfen, politische Ziele zu erreichen, die von Armutsbekämpfung bis zur Sicherstellung von Gerechtigkeit, von Innovationsförderung bis zur Bekämpfung von Geschlechterungleichheit reichen.

Mit der UN 2030 Agenda im Mittelpunkt, hat das IAP mit sechs regionalen Workshops, mehr als 150 Teilnehmenden und RepräsentantInnen aus 74 Ländern, die sowohl das Bewusstsein für die Agenda 2030 stärken als auch auf die nationalen Entwicklungspläne ihrer Ländern Einfluss nehmen wollen, immer mehr an Stärke gewonnen. Engagierte BibliothekarInnen weltweit geben Seminare, entwerfen Kommunikationsmaterialien und treffen sich mit FunktionärInnen, BürgermeisterInnen und MinisterInnen. Für eine Übersicht unserer Aktivitäten beachten Sie auch unsere neuesten Updates.

Wir sind stolz, bekannt zu geben, dass die ersten zehn EmpfängerInnen unserer Projektfinanzierung bereits daran arbeiten, ihre Pläne umzusetzen. Diese Projekte sehen vor, dass sich Bibliotheken aus aller Welt zusammentun, um die Zielsetzungen des IAPs zu erfüllen. Wir sind hoch erfreut, dass am 31. August 2017 ein zweiter Aufruf, Vorschläge einzureichen, veröffentlicht wird. Außerdem freuen wir uns auf das globale Zusammentreffen am 16. und 17. Januar 2018, bei dem wir die exzellente Arbeit, die bereits geleistet wurde, feiern und darüber diskutieren wollen, was die IFLA außerdem noch tun kann, um für Bibliotheken einzutreten.

Haben Sie eine Idee für die IAP-Projektfinanzierung? Dann beachten Sie unseren nächsten Call for Proposals und machen Sie mit!

International Advocacy Programme, Access to information, Development, UN 2030 Agenda, UN SDGs, IAP

List all IFLA news