17 August 2015

From the Annual Conference

Gerade gestartet: Das Risikoregister der IFLA für dokumentarisches Erbe

English | français | Español | 简体中文 | العربية | Русский

IFLA Risk Register

Die IFLA hat ein Risikoregister für das dokumentarische Erbe erstellt, um das Bewusstsein für die Bewahrung, die Erhaltung und die Sicherung des dokumentarischen Erbes (in allen Formaten) weltweit zu erhöhen. Unser Ziel ist es, Daten über Sammlungen des dokumentarischen Erbes zu erheben, um in der Lage zu sein, bei natürlichen oder von Menschen verursachten Katastrophen angemessen reagieren zu können.

Das Risikoregister ermöglicht es der IFLA, Kontaktdaten und geographische Informationen für die UNESCO und die organisatorischen Partnern des Internationalen Komitees vom Blauen Schildes bereitzustellen, die im Katastrophenfall eingreifen. Das verbessert den Fortbestand des einzigartigen dokumentarischen Erbe und dessen Sicherung, um Gemeinschaften in der Erholungsphase nach der Katastrophe beim Wiederaufbau zu helfen und darüber hinaus.

Für wen ist das Risikoregister gedacht?

Das Risikoregister ist für alle, die Eigentümer / Verwalter einer Sammlung von dokumentarischen Erbe sind. In den meisten Fällen sind das Bibliotheken / Archive (national, wissenschaftlich, öffentlich etc.), jedoch liegt das dokumentarische Erbe in manchen Fällen in privater Hand. Wir ermutigen alle Inhaber (öffentlich und privat) sich für das Risikoregister anzumelden, damit die IFLA in umfassender Art und Weise reagieren kann.

Warum soll Ihre Sammlung registriert werden?

Wir empfehlen, dass Anmeldungen für das Risikoregister aus allen Ländern / Regionen weltweit erfolgen, um das Bewusstsein für Risikominderung und Weiterbildung, angemessenen Schutz und Bewahrung von Sammlungen zu steigern – und im Katastrophenfall darauf reagieren zu können.

Sollte ein naturbedingtes oder von Menschen verursachtes Unglück geschehen, wird die IFLA mit den benannten Kontaktpersonen für jede Sammlung und mit internationalen Einrichtungen zusammenarbeiten, um Hilfe für den Schutz und die Bewahrung von Sammlungen anzubieten.

Wer kann auf die Daten zugreifen?

Die Daten, die im IFLA-Risikoregister verzeichnet sind, werden auf gesicherten Systemen bereitgehalten und sind nur für autorisierte IFLA-MitarbeiterInnen zugänglich. Diese Daten werden gesammelt, um auf ein Unglück reagieren zu können und das dokumentarische Erbe bei Bedarf zu schützen.

Registrieren Sie eine Sammlung

Um Ihre Sammlung zu registrieren, muss über ein Online-Formular ein Antrag eingereicht werden. Beachten Sie bitte alle Einzelheiten darüber, wie Sie eine Sammlung des dokumentarischen Erbes registrieren und vervollständigen Sie das Web-Formular.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte per E-Mail an cultural.heritage@ifla.org.

Risk Register, Cultural heritage, documentary heritage, Blue Shield, UNESCO