IFLA / UNESCO-Manifest Schulbibliotheken 1999

English | français | Español

Die Bedeutung der Schulbibliothek für die Bereiche Lehren und Lernen für alle

Die Schulbibliothek stellt Informationen und Ideen bereit, die von grundlegender Bedeutung für das erfolgreiche Funktionieren in der heutigen Informations-und Wissensgesellschaft sind. Die Schulbibliothek vermittelt den Schülern die Fähigkeit zu lebenslangem Lernen und fördert ihre Phantasie; sie ermöglicht es ihnen so, als verantwortungsbewusste Bürger zu leben.

Die Aufgabe der Schulbibliothek

Die Schulbibliothek bietet Lerndienstleistungen, Bücher und Ressourcen an, die alle Mitglieder der Schulgemeinschaft zum kritischen Denken und effektiven Nutzen von Informationen in allen Formaten und Medien anregen. Schulbibliotheken sind Bindeglieder zum weitergefassten Bibliotheks-und Informationsnetzwerk im Einklang mit den Grundsätzen des UNESCO-Manifests Öffentliche Bibliothek.

Die Bibliotheksmitarbeiter fördern die Nutzung von Büchern und andere Informationsquellen, deren Bandbreite von Belletristik bis zur Dokumentation, von Druckmedien zu elektronischen Ressourcen reicht, und die sowohl vor Ort als auch durch Fernzugriff genutzt werden können. Die Materialien ergänzen und bereichern Lehrbücher, -rmaterialien und -methoden.

Die Zusammenarbeit von Bibliothekaren und Lehrern verhilft Schülern nachweislich zu einem höheren Leistungsniveau in den Bereichen Alphabetisierung, Lesen, Lernen, Problemlösungs- und Informations- und Kommunikationstechnologiekompetenz.

Die Dienstleistungen der Schulbibliothek müssen für alle Mitglieder der Schulgemeinschaft gleichermaßen zur Verfügung gestellt werden, unabhängig von Alter, Volksgruppenzugehörigkeit, Geschlecht, Religion, Nationalität, Sprache, beruflichem oder sozialemStatus. Besondere Dienstleistungen und Materialien müssen für diejenigen angeboten werden, die herkömmliche Bibliotheksdienstleistungen und Materialien nicht nutzen können.

Der Zugang zu Dienstleistungen und Beständen sollte auf der Allgemeinen Menschenrechtserklärung der Vereinten Nationen beruhen und nicht ideologischer, politischer oder religiöser Zensur oder kommerziellem Druck ausgesetzt sein.

Zuwendungsrecht und Netzwerke

Die Schulbibliothek ist für jede langfristige Strategie für Alphabetisierung, Bildung, Bereitstellung von Informationen und für die wirtschaftliche, soziale und kulturelle Entwicklung von Bedeutung. Da Schulbibliotheken in den Verantwortungsbereich der lokalen, regionalen und nationalen Behörden fallen, müssen sie durch spezifische Rechtsvorschriften und Maßnahmen unterstützt werden. Schulbibliotheken müssen mit angemessenen und nachhaltigen Finanzmitteln für ausgebildetes Personal, Materialien, Technologien und Einrichtungen ausgestattet sein. Sie müssen kostenlos sein.

Die Schulbibliothek ist ein wichtiger Partner im lokalen, regionalen und nationalen Bibliotheks- und Informationsnetzwerk.

Sollte die Schulbibliothek Einrichtungen und/oder Ressourcen mit einer weiteren Bibliothek, etwa einer Öffentlichen Bibliothek, teilen, müssen die spezifischen Ziele der Schulbibliothek anerkannt und gefördert werden.

Ziele der Schulbibliothek

Die Schulbibliothek ist ein integraler Bestandteil des Bildungsprozesses.

Folgende Voraussetzungen sind wesentlich für die Entwicklung von Lese- und Informationskompetenz, Lehren, Lernen und Kultur und gehören zu den Kernaufgaben der Schulbibliothek:

  • Unterstützung und Verbesserung der Bildungsziele im Einklang mit dem Leitbild der Schule und den Lehrplänen;
  • Entwicklung und Pflege kindlicher Lesegewohnheit und Freude am Lesen und die Förderung der Bibliotheksnutzung während des gesamten Lebens;
  • Angebot von Gelegenheiten, Erfahrungen zur Schaffung und Nutzung von Informationen für Wissen, Verständnis, Phantasie und Freude zu sammeln;
  • Unterstützung aller Schüler beim Erlernen und Ausüben von Fähigkeiten zur Bewertung und Nutzung von Informationen, unabhängig von Form, Format oder Medium, und bei der Entwicklung von Sensibilität hinsichtlich der der Art der Kommunikation innerhalb der Gemeinschaft;
  • Angebot von Zugang zu lokalen, regionalen, nationalen und globalen Ressourcen und von Möglichkeiten, die die Auseinandersetzung der Schüler mit diversen Ideen, Erfahrungen und Meinungen fördert;
  • Durchführung von Aktivitäten, die sowohl Bewusstsein als auch Sensibilität für Kultur und Gesellschaft fördern;
  • Zusammenarbeit von Schülern, Lehrern, Verwaltungspersonal und Eltern bei der Erfüllung des Auftrags der Schule;
  • die Verbreitung des Konzepts der geistigen Freiheit und des Zugang zu Informationen ist unverzichtbar für die Entwicklung von verantwortungsvollem Bürgersinn und Teilnahme an der Demokratie;
  • Förderung von Lesen und von Ressourcen und Dienstleistungsangeboten der Schulbibliothek in der gesamten Schulgemeinschaft und darüber hinaus.

Die Schulbibliothek erfüllt diese Funktionen durch die Entwicklung von Strategien und Dienstleistungen, die Auswahl und den Erwerb von Ressourcen, die Bereitstellung physischen und intellektuellen Zugangs zu geeigneten Informationsquellen, das Angebot von Unterrichtsräumen und durch die Beschäftigung von geschultem Personal.

Personal

Der Schulbibliothekar, bestmöglich unterstützt durch angemessenes Personal, ist als fachlich qualifizierter Mitarbeiter verantwortlich für die Planung und Verwaltung der Schulbibliothek, arbeitet mit allen Mitgliedern der Schulgemeinschaft zusammen und steht in engem Kontakt mit der Öffentlichen Bibliothek und sonstigen Einrichtungen.

Die Rolle der Schulbibliothekare steht im Einklang mit dem Budget und den Lehrplänen und -methoden der jeweiligen Schule und ist in den nationalen Rechts- und Finanzrahmen eingebettet. Eingebettet in den jeweiligen Kontext gibt es allgemeine Wissensbereiche, die wichtig bei der Entwicklung und dem Angebot erfolgreicher Dienstleistungen in Schulbibliotheken durch den Schulbibliothekar sind: Ressourcen-, Bibliotheks- und Informationsmanagement und Unterricht.

In einem zunehmend vernetzten Umfeld müssen Schulbibliothekare in der Lage sein, Informationskompetenz sowohl Lehrern als auch Schülern qualifiziert zu vermitteln und diese Vermittlung zu planen. Sie müssen sich daher ständig fortbilden.

Betrieb und Management

Voraussetzungen des erfolgreichen und verantwortlichen Schulbibliotheksbetriebs:

  • die Richtlinien der Dienstleistungen Schulbibliothek müssen Ziele, Prioritäten und Serviceangebote in Bezug auf den Lehrplan der Schule definieren;
  • die Schulbibliothek muss nach professionellen Standards geleitet und betrieben werden;
  • Dienstleistungen müssen allen Mitgliedern der Schulgemeinschaft zugänglich sein und im Kontext mit den Gegebenheiten vor Ort angeboten werden;
  • die Zusammenarbeit mit Lehrern, Schulleitung, Verwaltung, Eltern, anderen Bibliothekaren und Informationsfachleuten und Gemeinschaften muss gefördert werden.

Umsetzung des Manifests

Regierungen bzw. ihre Bildungsministerien werden aufgefordert, Strategien, Maßnahmen und Pläne zu entwickeln, die die Umsetzung der Grundsätze dieses Manifests ermöglichen. Die Pläne sollten die Weitergabe des Manifests an Aus- und Weiterbildungsprogramme für Bibliothekare und Lehrer vorsehen.

Übersetzungen:

Materialsammlung für die Lobbyarbeit von Schulbibliotheken

Die Förderung starker Schulbibliotheken mithilfe des IFLA / UNESCO-Manifests Schulbibliotheken und anderen Ressourcen

Programmschriften, School Libraries

Letzte Aktualisierung: 22 September 2015