Congress theme: “Open access to knowledge - promoting sustainable progress”

Bibliotheken in Haiti: ein Update

English

13. August 2010 13.45 – 15.45 Uhr | Raum: Congressen Hall

Vorsitzende: Ingrid Parent, künftige IFLA-Präsidentin.

Jeder Konferenzteilnehmer sollte über das schreckliche Erdbeben auf der karibischen Insel Haiti im Januar 2010 Bescheid wissen. Hunderttausende verloren ihr Leben, es gab viele Verletzte, viele Gebäude wurden zerstört und die Infrastruktur der Insel wurde schwer beschädigt.

Dies betraf auch Bibliotheken und die Menschen, die in ihnen arbeiten.

Morgen werden uns Vertreter der haitianischen Bibliothekscommunity in Sitzung 115 über die momentane Situation ihrer Einrichtungen informieren. Sie werden auch einige Kurzfilme zeigen, die die Situation illustrieren.

Die Kollegen werden uns auch über verschiedene derzeit laufende Hilfsprojekte informieren und Mittel und Wege vorschlagen, mittels derer die internationale Bibliothekscommunity beim Wiederaufbau einer Bibliotheksinfrastruktur auf Haiti mithelfen kann.

Es wird ausreichend Zeit geben, um Fragen zu stellen. Es wird Simultanübersetzung in alle IFLA-Sprachen angeboten.

Beachten Sie bitte auch IFLAs Haiti Updateseite

----------

Der IFLA-Vorstand hat beschlossen, der Bibliothekssituation in Haiti nach dem Erdbeben im Januar 2010 besondere Aufmerksamkeit zukommen zu lassen. Diese Sitzung zielt darauf ab, unseren Kollegen in diesem Land Anerkennung zu zollen, unsere Solidarität auszudrücken und dieses verwüstete Land zu unterstützen. 

Nach einer Einführung von IFLA-Präsidentin Ellen Tise, die kürzlich Haiti besucht hat, wird es einige Präsentationen geben, darunter auch Videos. Die Hauptsprecher sind: die Direktorin der Nationalbibiliothek Haïti, Françoise Thybulle, die über den Zustand der National- und Hochschulbibliotheken sprechen wird; und Elisabeth Pierre-Louis, Direktorin von FOKAL = Foundation for Knowledge and Liberty, die uns über Öffentliche Bibliotheken in Haïti informieren wird.

Nach diesen Präsentationen werden Danielle Mincio (IFLA) und Christophe Jacob (ICA ) über ihre Reisen nach Haiti im Auftrag des International Committee of the Blue Shield berichten. Im Mittelpunkt ihres Berichts wird das Projekt "Ark/Arche" stehen, das sich mit der Sicherstellung von beim Erdbeben beschädigtem Bibliotheks- und Archivmaterial befasst.

Kurz vor der Sitzung werden noch einige zusätzliche Sprecher angekündigt werden. Es wird ausreichend Zeit für eine Diskussion geben.