Congress theme: “Libraries Now! - Inspiring, Surprising, Empowering”

Knoten öffnen Wege für neue Arbeitsweisen im Bibliotheksbereich

English

Yrjö Engeström

Warum Knoten?

Über 600 Konferenzteilnehmer fragten sich das am Dienstag während eines Vortrages von Professor Yrjö Engeström, der in dem langfristigen bibliothekarischen Forschungs- und Entwicklungprojekt „Knotworking“ eingebunden ist. Knotworking basiert auf einer grenzüberschreitenden, kollektiven Art der Arbeitsorganisation.

Wissenschaftliche Bibliotheken stehen vor einer Krise, da sich der Bibliotheksbereich verändert. Bibliotheken lagern Services aus und verlieren so Aufgaben. Bibliothekare stehen außerdem vor großen Veränderungen dank des Internets, der Digitalisierung und weil die meisten ihrer Nutzer, nämlich ForscherInnen, neue Wege der Informationsgewinnung nutzen, so Engeström.

Eine Herausforderung für BibliothekarInnen ist, ihre Arbeit in Richtung innovativer Arbeitsmodelle zu entwickeln, um so ihr Fachwissen zu vertiefen und um den Nutzern besser helfen zu können. Es ist das Ziel, neue Arten der Zusammenarbeit zwischen Bibliotheken und Forschern in Form des knotworkings zu schaffen.

Plenary Session

Engeström verspricht sich vom knotworking, dass es:

  • Forschungsgruppen als Partner und Nutzer zurück in die Bibliothek bringt
  • neue, anspruchsvolle Services mit sich bringt
  • die Arbeitskultur und das Bibliotheksmangagement verändert
  • trotzdem ernsthafte kollektive Analysen, ausgedehnte Änderungen und Ausdauer während der Einführung erfordert

Reaktion einer Teilnehmerin:

Können Sie diese Methode des knotworking in Ihrer eigenen Bibliothek nutzen?

„Ich arbeite in einer öffentlichen Bibliothek hier in Helsinki. Ich denke, dass diese Sitzung sehr inspirierend war und mir viele Denkanstöße gab. Beispielsweise haben wir versucht neue Services einzuführen, aber nachdem ich diesen Vortrag gehört habe, stelle ich fest, dass wir mehr auf die Wünsche unserer NutzerInnen hören müssen.“

Marja-Liisa Komulainen, Entwicklungsleiterin, Stadtbibliothek Helsinki